Sie sind hier: Aktuelles » 

25. Jahre aktive Mitarbeit im Katastrophenschutz

Bilder: Dirk Bley DRK-LV Th.

Herzlichen Glückwunsch für 25 Jahre DRK-Ehrenamt im Katastrophenschutz!

Für 25 Jahre aktive Mitarbeit im Katastrophenschutz verleiht der Thüringer Minister für Inneres und Kommunales Dr. Holger Poppenhäger 22 Kameradinnen und Kameraden aus den DRK-Kreisverbänden Gotha, Eichsfeldkreis, Mühlhausen und Apolda die Katastrophenschutzmedaille in Silber.
Am Dienstagabend im Gebäude der Feuerwehr Waltershausen nahmen 17 Kameradinnen und Kameraden die Auszeichnung persönlich entgegen. Minister Poppenhäger nahm die Verleihung gemeinsam mit dem Landrat des Landkreises Gotha Konrad Gießmann, Landesverwaltungsamtspräsidenten Frank Roßner und dem Waltershäuser Bürgermeister Michael Brychcy vor.
Zuvor dankte der Innenminister in einer Festansprache den Katastrophenschützern im Namen der Thüringer Landesregierung für ihr selbstloses Engagement im Katastrophenschutz. In seinem Grußwort hob Landrat Gießmann noch einmal die enorme Bedeutung der Hilfsorganisationen für den Katastrophenschutz im Landkreis Gotha und in ganz Thüringen hervor. Dabei erinnerte der Landrat an die Flüchtlingssituation 2015 im Landkreis, als das DRK eindrucksvoll unter Beweis stellte, was es mit seinen Ehrenamtlichen in kürzester Zeit und über einen längeren Zeitraum zu leisten imstande ist.
Auch DRK-Landesverbandspräsident Christian Carius zeigt sich erfreut über die Auszeichnung der DRK-Ehrenamtlichen und betont: „Katastrophenschutz ist eine wichtige Aufgabe und geht uns alle an. Allerdings sind es nur wenige Thüringerinnen und Thüringer, die sich hier aktiv ehrenamtlich, u.a. beim DRK, einbringen. Umso wichtiger ist es, deren großartige Leistungen regelmäßig zu würdigen und den Bürgern ins Gedächtnis zu bringen.“ Carius weiter: „Ich freue mich für die Ausgezeichneten und danke ihnen für ihren langjährigen Einsatz.“
Text: DRK-LV Thüringen

2. November 2016 10:32 Uhr. Alter: 320 Tage