Sie sind hier: Angebote / Kurse im Überblick / Erste-Hilfe-Lehrgang / Erste-Hilfe- Grundkurs für Betriebe ab 014.04.2015

Ansprechpartner

Frau
Carola Steffan

Tel: 03621-4196-0
info[at]drk-gotha[dot]de

Oststr.31
99867 Gotha

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Der Rotkreuzkurs

Foto:AZelck/DRK

Novellierung der betrieblichen Ersthelfer-Ausbildung:

Ab 01.April 2015 treten neue Richtlinien der Unfall-versicherungsträger für die betriebliche Ersthelferausbildung in Kraft. Die bislang 16-stündige (2-tägige) Erste-Hilfe-Grundausbildung wird verkürzt auf 9 Unterrichtseinheiten und dauert daher künftig nur noch einen Tag. Das eintägige Erste-Hilfe-Training (Fortbildung) wird gleichzeitig um eine Unterrichtseinheit verlängert und dauert dann ebenfalls 9 Unterrichtseinheiten. In der Umsetzung bedeutet dies, dass wir die Kurse noch handlungsorientierter gestalten und somit mehr wichtige Praxis und weniger theoretische Hintergründe vermitteln. Die Kursangebote Lebensrettende Sofortmaßnahmen (für die FS-Klassen A, B, L, T) und der Erste-Hilfe-Grundkurs für alle FS-Klassen, Freizeit und Sport (siehe unten) bleiben von diesen Änderungen jedoch unberührt.

Erste Hilfe im Betrieb

Der Grundkurs für betriebliche Ersthelfer:

Dieses Kursangebot richtet sich speziell an betriebliche Ersthelfer, welche noch keinen Grundlehrgang absolviert haben oder deren letzter Erste-Hilfe-Kurs schon länger als zwei Jahre zurückliegt. Dieser Kurs entspricht den neuen berufsgenossenschaftlichen Vorschriften für die Ausbildung von betrieblichen Ersthelfern ab 2015.

Kursdauer, Unterrichtszeiten:
Die Kursdauer beträgt 4,5 DS bzw. 9 Unterrichtseinheiten (eintägig), montags bis samstags jeweils von 8:00 bis 16:00 Uhr. Regelmäßige öffentliche Kurstermine sind in unseren Erste-Hilfe-Ausbildungszentrum des DRK- Kreisverbandes Gotha verfügbar. 

Kostenübernahme durch Ihre Berufsgenossenschaft:
Bei betrieblichen Ersthelfern erfolgt die Kostenübernahme i. d. R. durch Ihre zuständige Berufsgenossenschaft. Das hierfür erforderliche BG-Formular wird Ihnen nach der Online-Anmeldung automatisch zugeschickt.